sozialdarwinismus reloaded

erst mal reine hilflosigkeit meinerseits
die autorin, die als betreiberin von taskforce fgm am liebsten ganze völker vernichten tät, weil in denen eine „gewaltkultur“ gepflegt wird
macht sich nun daran, „Flüchtlinge“ zu vernichten.
das vernichtungsprogramm legitimiert sie wie folgt:

„Warum die “Flüchtlinge” bis zu 20 Mal krimineller sind als Deutsche.
Warum das nicht unsere Schuld ist. Wie hoch jedoch der Preis ist, den wir dafür zahlen.
Wie viele vermeidbare Opfer die Flüchtlingskriminalität fordert.
Warum die “Flüchtlinge” in ihrer Zusammensetzung eine der gefährlichsten, kriminellsten und gewalttätigsten Gruppen weltweit darstellen.
Warum die Flüchtlingspolitik eine massenhafte und dauerhafte Armutsmigration nicht integrierbarer Menschen in unser Sozialsystem bedeutet.
Und warum “Wie schaffen wir das?” die falsche Frage ist…“

in dieser logik ist verbrecher nicht, wer ein haus anzündet, in dem flüchtlinge/asylsuchende wohnen sollen oder bereits wohnen – nein, verbrecher ist, wer das haus zu diesem zweck (flüchtlinge wohnen lassen) baut, kauft, einrichtet und durch einen zaun+security vorm angezündet-werden schützen will.

einen aufruf zur lynchjustiz – anders kann ich das pamphlet nicht nennen.

https://reisejunkie.info/loft/wp-content/uploads/2017/02/Zahlen_Fakten_Beweise_Fluechtlingskriminalitaet.pdf

Advertisements

4 Kommentare zu „sozialdarwinismus reloaded

  1. Die Flüchtlinge machen Jagd Die Flüchtlinge machen Jagd auf deutsche Frauen, jedermann weiß das, und trotzdem tun alle so, als wäre es anders. Die zahl der Vergewaltigungsopfer steigt und steigt. Gleichzeitig müssen die Vergewaltigungsopfer und potenziellen Vergewaltigungsopfer ihre Vergewaltiger alimentieren.

    Für Deutsche gibt es nur eine vernünftige Lösung: Auswandern.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s